Feedback Newsletter Kundenservice Reise-News Über China
China - erleben und entdecken 
Startseite Gruppenreisen Erlebnisreisen Trekkingreisen Selbstfahrt Speziales Interesse Reisebausteine Sichuanreisen Tibetreisen Kontakt
Chinareisen
Erlebnisreisen in China
4X4 Off Road in Westchina
Fahrradreisen in China
Wüstenreisen in Westchina
Pferdreiten in Westchina
Chinareisen zum Fest der Minorität
Höhle Reise und Abenteuer in China
Reisen finden
Stichwort:
Maßgeschneiderte Route
Entwerfen Ihre Chinareise kostenlos mit unserer Hilfe, Ihrem einmaligen Interesse zu entsprechen.
Referenz  
ich bin gerade wieder zu Hause in Deutschland angekommen und möchte mich bei Ihnen sehr für die gute Organisation und Reiseplanung bedanken. Die Reise hat sehr viel Freude bereitet, es war rundum eine gelungene Sache. Wir fühlten uns auch am Ende der Reise an der Grenze sehr von Ihnen unterstützt und hatten das Gefühl, daß sie sich wirklich für uns einsetzen und alles, war geht, für uns unternehmen. Auch mit den Hotels waren wir sehr zufrieden. Die Guides machten einen kompetenten und gut informierten Eindruck.
 
StartseiteChina ErlebnisreisenErlebnisreisen in China
Durchquerung Amdo – Kham
Hoehepunkte von oestlichen tibetischen kulturellen Gebieten Amdo und Kham
Klosterkultur und Nomadenleben
Grandiose Landschaften - hohe Bergketten und Paesse, tiefe Schluchten, schoene Doerfer
Gyarong Tibeter in Danba
Pandabaeren in Bifengxia von Yaan
Reiseverlauf

01.Tag Ankunft in Lanzhou A
Im Laufe des Tages Ankunft in Lanzhou, Transfer zum Hotel. Lanzhou, die Hauptstadt der Provinz Gansu, befindet sich inmitten einer weiten Loesslandschaft. Es ist seit alters her eine wichtige Stadt auf der Seidenstrasse. Der Gelbe Fluss (Huang He) durchfliesst die Provinz Gansu. 1N im 4*Legend Hotel

02.Tag Lanzhou - Bingling Si – Xiahe F/M/A
Nach dem Fruehstueck fahren Sie zu den Grotten des 1000-Buddha-Tempels Bingling Si am Gelben-Fluss. Die Grotten vom Kloster sind zum ersten Mal im Jahr 420 gebaut. Die Figuren hier sind noch aelter als die bei Dunghuang-Grotten. Nach dem Besuch des Bingling Si Weiterfahrt nach Xiahe. Xiahe liegt 2,900 Meter ueber dem Meeresspiegel und wird fast ausschliesslich von Tibetern bewohnt. 1N im 2*Baoma Hotel

03.Tag Xiahe - Tongren Fahrt 160 km F/M/A
In Xiahe besuchen Sie am Vormittag das Labrang Kloster, das neben dem Kumbum Kloster das bedeutendste monastische Zentrum an der nordoestlichen Grenze des tibetischen Kulturraums ist. Das im Jahr 1710 gegruendete, teilweise erhaltene Kloster gehoert zu den sechs Saeule-Kloestern. Es diente ueber Jahrhunderte hin als Bindeglied zwischen dem tibetischen und mongolischen Lamaismus. Nachmittags Fahrt nach Tongren. 1N im 2*Yunlong Hotel

04.Tag Tongren – Xining F/M/A
Vormittags besuchen Sie das Longwu (Rongwo) Kloster und das Wutun Kloster mit der tibetischen Rebgong-Kunst in Tongren. Die Rebgong Kunst konzentriert sich im Wutun Dorf vom Kreis Tongren, ist gemischt von religioeser Kunst und Volkskunst. Die einheimischen Tibeter sind stolz auf das Longwu Kloster, denn es ist noch 200 Jahre aelter als das Kumbum Kloster in Huangzhong. Anfang der Yuan-Dynastie (1271-1368) war es als Kloster der Sakya-Schule aufgebaut. Erst seit der Wende von der Ming-Dynastie (1368-1644) zur Qing-Dynastie (1644-1911) untersteht es der Gelukpa-Schule. Das Wutun Kloster der Gelukpa-Schule ist auch aus Kloster der Sakya-Schule geworden. Nachmittags Fahrt nach Xining. Die Hauptstadt der Provinz Qinghai liegt auf 2900 m und wird fast aussliesslich von Tibetern bewohnt. Unterwegs Besuch des Geburtsorts von 10. Panchan Lama. 1N im 4*Xining Mansion Hotel
 
05.Tag Xining - Kumbum - Koko Nor See Fahrt 200 km F/M/A
Morgens Fahrt zu dem 1560 gegruendeten Kloster Kumbum (Ta'er Si) im Huangzhong Kreis. Dieses Kloster untersteht der Gelukpa-Sekte, ist eines der sechs Meister-Kloester. Der Begruender der lamaistischen "Gelbmuetzensekte", Tsongkhapa, soll hier geboren. Viele Mongolen besuchen heute diese Staette, denn das Kumbum-Kloster spielte bei der Bekehrung der Mongolen zum Lamaismus eine wichtige Rolle. Weiterfahrt zum Koko Nor See. Nach der Ankunft am Koko Nor See kurze Wanderung am See. Dieser groesste Salzwassersee Chinas, liegt 3,194 m ueber dem Meeresspiegel. Seine gesamte Flaeche betraegt 4,500 Quadratkilometer. Die Umgebeung um die "Perle auf dem Hochland" herum ist eine bezaubernde Landschaft. Die Szenerie am Koko Nor See ist ungewoehnlich faszinierend und befremdend zugleich. Begeisternd ist lunaren Landschaftsformen und –farben. "Koko Nor" ist mongolische Sprache, bedeutet "blauer See". 1N im 2*Tent Hotel

06.Tag Koko Nor – Madoi Fahrt 460 km F/M/A
Fahrt nach Madoi, einer kleinen Stadt am Oberlauf des Gelben Flusses. Der Gelbe Fluss ist mit 5,464 km der zweitlaengste Fluss Chinas. In Madoi nimmt der Fluss seinen urspruenglichen Verlauf. 1N im einfachen Gaestehaus

07.Tag Madoi – Yushu Fahrt 420 km F/M/A
Fahrt nach der ausschliesslich von Tibetern bewohnten kleinen Stadt Yushu, begleitet mit wunderschoener Landschaft. Der ganze Kreis hat eine Gesamtflaeche von 13547 Quadratkilometer, seine Bevoelkerung zaehlt 55700, 91.4% davon sind tibetische Angehoerige. Auf dem Weg von Madoi nach Yushu besuchen Sie die riesigste Manimauer der Erde – Jiana-Manimauer. Der letzte Lama vom Jiegu Kloster namens WenBaoJianGong hatte seinen Lebensabend im Xinzhai Dorf noerdlich von Yushu gefuehrt. Dort hatte er die riesigen Manisteine bauen lassen. Bis 1955 wurden schon 250 Milionen Mani-Steine uebereinander gehaeuft. 1958 war er ins Nirwana eingegangen. 2N im 3*Yushu Hotel

08.Tag Yushu (Jyekundo) F/M/A
In Yushu gibt es 43 Kloester, unter denen gehoeren 12 Sakya-Schule, 8 der Gelukpa-Schule, 2 Nyingmapa-Schule, 21 Gagyuepa-Schule. In Yushu werden Sie drei Kloester besuchen. Das Jiegu Kloster, Hauptkloster in Yushu, thront hoch noerdlich ueber dem Ort. Es untersteht der in Nord-Kham noch stark vertretenen Sakya-Schule, waehrend das 5 km oestlich ausserhalb liegende Dongkar Kloster den Gagyuepa untersteht. Waere es zeitlich moeglich, werden Sie beide Kloester besuchen. Ausserdem lohnt es sich, das 15 km weit entfernt im Sueden gelegene Kloster der Prinzessin Wencheng zu besichtigen. Der Sage zufolge hatte sich Prinzessin Wencheng hier fuer einen Monat aufgehalten.

09.Tag Yushu – Xiewu Kloster - Sexu Kloster - Shiqu Fahrt 190 km F/M/A
Abschied von der Provinz Qinghai. Unterwegs Besuch des schoenen Xiewu Klosters, was der Sakya-Schule untersteht. Die Sie begleitende idyllische Landschaft bringt Sie in die Provinz Sichuan. Nach einem Picknick (als Mittagessen) besuchen Sie riesige Sexu Kloster der Gelukpa-Schule. Es wurde 1710 aufgebaut. Zur Zeit leben mehr als 1000 Moenche im Kloster. 1N im 2*Xiangge Nima Hotel

10.Tag Shiqu - Dzochen – Xinlu Hai – Dege Fahrt 180 km F/M/A
Morgens Fahrt zum im Jahr 1685 aufgebauten Kloster Dzochen der Nyingmapa-Schule. Es geniesst die groesste Autoritaet und  hoechsten Anruf im Kahm-Amdo-Gebiet. Weiterfahrt nach Sueden bis Manigango (ca. 60 km), dann Fahrt nach Westen. Unterwegs Fotopause beim schoenen ruhigen See Xinlu Hai (Yilhun Lhatso, 4500 m), eingebettet in einer maerchenhaften Umgebung. Danach bewaeltigen Sie den Pass vom Vogelberg (5050 m). Spaet nachmittags kommen Sie in Dege an. Die Stadt Dege liegt an der Grenze zwischen Tibet und Sichuan. Die Einwohner in Dege sind Khampas-Tibeter, die seit einigen hundert Jahren eigenstaendig leben. Die Macht von Lhasa kann Sie nicht beeinflussen. Verschiedene Religionen wie Rot, Gelb, Weiss, Schwarz leben hier in friedlicher Eintracht zusammen. 1N im 2*Chola Hotel

11.Tag Dege – Pelyul Fahrt 180 km F/M/A
Die Buchdruckerei (datiert 1729) ist heute die groesste Handdruckerei in der Welt. Morgens Besuch der Handdruckerei und des Gengqing Klosters der Sakya-Schule. Anschliessend Fahrt entlang den Jinsha Fluss nach Pelyul. Pelyul ist eine kleine gemuetliche schoene Stadt am Dingqu Fluss. Nachmittags Exkursion im Lamakloster Pelyul. Es wurde im Jahr 1675 gegruendet. 1N im 2*Shaluli Hotel

12.Tag Pelyul – Garze Fahrt 260 km F/M/A
Fahrt nach Garze. Garze, das eigentliche kulturelle, religioese Zentrum fuer die in Sichuan lebenden Tibeter, hat zahlreiche Lama-Kloester. Hier kann man die tiefe religioese Atmosphaere ein wenig nachempfinden. Besichtigen des Garze Klosters. Das Kloster untersteht der Gelbmuetzen-Sekte (Gelukpa), mit mehr als 1100 Moenchen zaehlte es zu dem groessten Kloster in Kham und fuer die aeusserst belebte Marktstrasse. 1N im 2*Golden Yak Hotel

13.Tag Garze – Luhuo – Dawu – Bamei – Danba Fahrt 340 km F/M/A
Lange Fahrt nach Danba. Ueber einen ca. 3900 hohen Pass erreichen Sie Luhuo, unterwegs Fotopause am Kasa See. In Luhuo besuchen Sie das Trango Kloster (Shouling Si). Abends Ankunft in Danba, dem schoensten Dorf Chinas. Die Gyarong- (Jiarong-) Tibeter bewohnen diese Region. 2N im 3*Dongnvguo Hotel

14.Tag Danba F/M/A
Ca. 6-stuendige Wanderung vom Zhonglu Dorf zum Suopo Dorf, dem "Land der 1000 Festungstuerme". In diesem Bereich der Gyarong- (Jiarong-) Tibeter gibt es viele Doerfer mit massiv aus Stein erbauten Bauernhaeusern und auffaelligen, hohen, das Dorf weit ueberragen¬den Wehrtuermen. Von den Plattformen dieser Festungstuerme wurden die Doerfer von mit Pfeil und Bogen bewaffneten Kaempfern verteidigt.

15.Tag Danba – Luding – Yaan F/M/A
Morgens Fahrt auf einer kleine Bergstrasse hinauf zum Dorf Jiaju. Dort bietet sich ein ueberwaeltigender Blick auf die verstreut an einem Hang liegenden Gyarong-Bauernhaeuser, die bunt bemalt werden und mit Schnitzwerk verziert werden. Sie wandern durch das Dorf und machen Gast in den Wohnstuben und Innenraeumen. Nachmittags Fahrt entlang den Dadu Fluss nach Luding und weiter durch den Tunnel im Er Lang Shan Berg nach der "Regenstadt" Yaan. 1N im 4*Beite Moon-Star Hotel

16.Tag Yaan – Chengdu F/M/A
In der Nähe von Yaan Besuch der Pandabären im Bifengxia Naturschutzgebiet sowie des alten Dorfs Shangli. Das Altdorf Shangli präsentiert mit ihrer klassischen Brücke, Pagode, Steinstele usw. die traditionelle Schönheit aus mehr als tausend Jahren vorher. Nachmittags Rueckfahrt auf Autobahn nach Chengdu. 1N im 4*Minshan Lhasa Hotel

17.Tag Abschied von Chengdu F
Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen, Rückflug nach Hause.


 
Tel: 0086-28-85540220 Fax: 0086-28-85541221 reisen@china-reisen.net
Wir akzeptieren
© Alle Rechte vorbehalten China Chengdu Greatway Tour Co., Ltd.