Feedback Newsletter Kundenservice Reise-News Über China
China - erleben und entdecken 
Startseite Gruppenreisen Erlebnisreisen Trekkingreisen Selbstfahrt Speziales Interesse Reisebausteine Sichuanreisen Tibetreisen Kontakt
Chinareisen
Klassische Chinareisen
Tibetreisen mit Tibetbahn
Seidenstraße Impression
Tibet – das Dach der Welt
Sichuan – Heimat der Pandabären
Yunnan - Märchenland der Minorität
Bunte Guizhou
Xinjiang – Juwel auf der Seidenstraße
Hainan – Badeurlaub-Paradies
Yangtse Kreuzfahrt
Qinghai - Quelle der Flüsse
China und Nachbarland
Reisen finden
Stichwort:
Maßgeschneiderte Route
Entwerfen Ihre Chinareise kostenlos mit unserer Hilfe, Ihrem einmaligen Interesse zu entsprechen.
Referenz  
ich bin gerade wieder zu Hause in Deutschland angekommen und möchte mich bei Ihnen sehr für die gute Organisation und Reiseplanung bedanken. Die Reise hat sehr viel Freude bereitet, es war rundum eine gelungene Sache. Wir fühlten uns auch am Ende der Reise an der Grenze sehr von Ihnen unterstützt und hatten das Gefühl, daß sie sich wirklich für uns einsetzen und alles, war geht, für uns unternehmen. Auch mit den Hotels waren wir sehr zufrieden. Die Guides machten einen kompetenten und gut informierten Eindruck.
 
StartseiteChinareise-BausteineQinghai - Quelle der Flüsse
Abenteuerreise nach Kekexili
Kekexili, durchschnittlich 4.800 m über dem Meeresspiegel
Verbotene Zone für Menschheit
Paradies von seltsamen Wildtieren auf dem Plateau
Faszinierende Landschaft aus Schneebergen, Gletschern, Seen und heiße Quellen
Reiseverlauf

01.Tag Ankunft in Xining
Im Laufe des Tags kommen Sie in Xining an. Abholung und Transfer zum Hotel. Die übrige Zeit steht Ihnen zur freien Verfügung. 1N im 4*Xining Masion

02.Tag Xining – Kumbum Kloster – Koko Nor See – Tsaka – Dulan
Morgens Fahrt zum Kumbum Kloster (Taer Si). Dieses Kloster von der Gelukpa-Sekte ist eines der sechs Säule-Klöster. Der Begründer der lamaistischen "Gelbmützensekte", Tsongkhapa, soll hier geboren sein. Viele Mongolen besuchen heute diese Stätte, denn das Kumbum-Kloster spielte bei der Bekehrung der Mongolen zum Lamaismus eine wichtige Rolle. Weiterfahrt zum Koko Nor See, unterwegs bewältigen Sie den Sonnen- und Mondberg (Ri Yue Shan). 641 war die Pronzessin Wencheng hier vorbeigegeangen, und wurde eine Legende hintergelassen, daher der Name. Heute sind einen Sonnen-Pavillon und einen Mondpavillon auf dem Pass zu sehen. Der Sonnen- und Mondberg ist seit jehers Demarkationslinie für Weide- und Landwirtschaftsgebiet. Koko Nor, der grösste Salzwassersee Chinas, liegt 3,194 m über dem Meeresspiegel. Seine gesamte Fläche beträgt 4,500 Quadratkilometer. Die Umgebung um die "Perle auf dem Hochland” herum ist eine bezaubernde Landschaft. Die Szenerie am Koko Nor See ist ungewöhnlich faszinierend und befremdend zugleich. Begeisternd ist lunaren Landschaftsformen und –farben. "Koko Nor" ist mongolische Sprache, bedeutet "blauer See". Spätnachmittag erreichen Sie in Dulan. Unterwegs noch Abstecher zu dem Tsaka Salzsee. 1N im einfahcen Gaestehaus

03.Tag Dulan – Golmud
Sie fahren heute zuerst 360 km nach Golmud. Unterwegs geniessen Sie die Gobi-Landschaft. 1N im 4*Salt Lake Hotel

04.Tag Golmud – Xidatan – Wudaoliang 280 km
Sie fahren heute zuerst 140 km nach Xidatan und besichtigen da den heiligen daoistischen Ort. Dann Weiterfahrt 140 km nach Wudaoling. Hier bekommen Sie guten Blick auf den Kunlun Gebirge. Camping

05.Tag Wudaoling – Zhuonai Hu See 120 km
Fahrt zu dem Zhuonai Hu See und Beobachtung der wilden Tiere. Camping

06.Tag Zhuonai Hu See – Taiyang Hu See 150 km
Fahrt zu dem Taiyang Hu See. Wanderung am See. Camping

07-08.Tag Taiyang Hu See – Golmud, Nachtzug Golmud – Xining
Sie nehmend den gleichen Weg zurück nach Golmud. Ankunft in Golmud. Transfer zum Bahnhof. Sie nehmen den Zug zurück nach Xining. 1N im Zug

09.Tag Abschied von Xining
Morgens erlangen Sie in Xining. Abholung und Transfer zum Flughafen, Abschied von Xining.


 
Tel: 0086-28-85540220 Fax: 0086-28-85541221 reisen@china-reisen.net
Wir akzeptieren
© Alle Rechte vorbehalten China Chengdu Greatway Tour Co., Ltd.