Feedback Newsletter Kundenservice Reise-News Über China
China - erleben und entdecken 
Startseite Gruppenreisen Erlebnisreisen Trekkingreisen Selbstfahrt Speziales Interesse Reisebausteine Sichuanreisen Tibetreisen Kontakt
Chinareisen
Erlebnisreisen in China
4X4 Off Road in Westchina
Fahrradreisen in China
Wüstenreisen in Westchina
Pferdreiten in Westchina
Chinareisen zum Fest der Minorität
Höhle Reise und Abenteuer in China
Reisen finden
Stichwort:
Maßgeschneiderte Route
Entwerfen Ihre Chinareise kostenlos mit unserer Hilfe, Ihrem einmaligen Interesse zu entsprechen.
Referenz  
ich bin gerade wieder zu Hause in Deutschland angekommen und möchte mich bei Ihnen sehr für die gute Organisation und Reiseplanung bedanken. Die Reise hat sehr viel Freude bereitet, es war rundum eine gelungene Sache. Wir fühlten uns auch am Ende der Reise an der Grenze sehr von Ihnen unterstützt und hatten das Gefühl, daß sie sich wirklich für uns einsetzen und alles, war geht, für uns unternehmen. Auch mit den Hotels waren wir sehr zufrieden. Die Guides machten einen kompetenten und gut informierten Eindruck.
 
StartseiteChina ErlebnisreisenChinareisen zum Fest der Minorität
Erlebnisreise in Ossttibet Kham zum Reiterfest in Litang
Pferdrennenfest in Litang von Ossttibet Kham
Panda-Aufzuchtzentrum in Bifengxia
Das schoenste Dorf von China - Danba
Gyarong Tibeter und Khampa
Aktive tibetische Kloester: Tagong, Litang und Bangpu
Drei heilige Berge von Yading: Xiannairi, Xianuoduoji und Yangmaiyong
Reiseverlauf

01.Tag 28.07. MI Ankunft in Chengdu
Im Laufe des Tages Ankunft in Chengdu, der Hauptstadt von der Provinz Sichuan - Heimat der Pandabären. Transfer zum Hotel. 1N im 4*Minshan Lhasa Hotel

02.Tag 29.07. DO Chengdu – Yaan – Luding F/M/A
Fahrt nach Ludi. Unterwegs Besuch der Pandabären im Bifengxia Naturschutzgebiet sowie des alten Dorfs Shangli in der Nähe von der "Regenstadt" Yaan. Sie bummeln auf der alten Straße von Shangli und lernen den Baustil der Wohnhäuser von Han Chinesen. Weiterfahrt durch den Tunnel im Er Lang Shan Berg nach Luding. 1N im 3*Ludingqiao Hotel

03.Tag 30.07. FR Luding – Danba F/M/A
Weiterfahrt entlang den Dadu Fluss zum "Land der 1000 Festungstuerme" – Dorf Suopo von Danba (1900 m), das schoenste Dorf von China. Die meisten davon haben schon 1000-jaehrige Geschichte hinter sich. Manche sind viereckig, manche sind fuenfeckig, sechseckig bis dreizehneckig. Der hoechste Festungsturm ist ueber 60 m hoch, der niedrigste erreicht schon 20 m. Weiterfahrt zum Dorf Jiaju (10 km), um die tibetischen Bauernwohnungen zu fotografieren. In diesem Gebiet wohnen die Jiarong-Tibeter. Mehr als 100 Wohnungen in 3 Farben rot, weiss und schwarz erstrecken sich vom Bergabhang bis dem Bergfuss. Kleine Bruecke, kristallklare Baeche, gruene Obstbaeume und alte Zypresse sowie laechelnde Leute bilden eine harmonische phantastische Galerie. 1N im 3*Dongnvguo Hotel

04.Tag 31.07. SA Danba – Tagong – Xinduqiao – Yajiang F/M/A
Vormittags fahren Sie ueber Dorf Bamei zum Kloster Lhagang (Tagong Si). Von der Ebene oberhalb des Klosters bieten sich an klaren Tagen wunderbare Aussichten auf den Berg Zhara Lhatse (5.820 m, auch Jara oder Yala). Ein Tempel des Klosters beherbergt einen speziellen Jowo Shakyamuni, der Bezug zur Prinzessin Wencheng hat, die der Legende nach auf ihrem Weg nach Lhasa hier übernachtet haben soll. Hinter dem Kloster in einem ummauerten Garten stehen 124 verschieden große Chörten. Sie fahren weiter via Dorf Xinduqiao - "fotographisches Paradies" nach Yajiang. Bei schönem Wetter kann man auf den Gongga Berg (Minya Konka, 7.556 m) aus Xinduqiao blicken. 1N im einfachen Yajiang Hotel

05.Tag 01.08. SO Yajiang – Litang F/M/A
Sie fahren auf der serpentinartigen Strasse hinauf zur Gebirgskette Hengduanshan, das sich von Norden nach Sueden erstreckt. Aus dem Fenster Ihres Wagens blickend, ziehen Schneeberge, Gletscher und  Hochlandsseen wie ein zauberhaftes Bild an Ihren Augen vorbei. In ca. 2 Stunden Ankunft in der "Hoehen Stadt" Litang (4014 m), Heimat des 7. Dalai Lama. In der ersten Woche vom August jedes Jahres findet das grosse Pferdrennen-Fest in Litang statt. 1.5 Tage stehen Ihnen für das Litang-Nomadenfest zur Verfügung, bei dem sich viele Zuschauer aus allen Teilen des Bezirks Garze (Ganzi) versammeln. Pferde- und Yakrennen, Geschicklichkeitswettbewerbe, wie z.B. Aufspießen einer Hata vom Boden oder Schiessen vom Pferd und Volkstänze in bunten Festtagstrachten sind zu sehen. Heute nachmittag Teilnahme an diesem Reiterfest. 2N im einfachen Gaocheng Hotel

06.Tag 02.08. MO Litang F/M/A
Ein ganzer Tag steht fuer Reiterfest in Litang.

07.Tag 03.08. DI Litang – Daocheng – Riwa F/M/A
Morgens besuchen Sie im westlichen Vorort liegenden Changqingchunke’er Kloster (auch als Litang Kloster bekannt). Das Litang Kloster wurde vom 3. Dalai Lama im Jahr 1580 aufgebaut, heute ist es das groesste Kloster der Gelukpa-Schule in Sued-Kham. Danach Weiterfahrt via Daocheng zum Dorf Riwa. Unterwegs ueberqueren Sie den 4602 m Pass Haizi Shan. Die Topographie von dem Haizi Shan Berg ist recht kompliziert. In diesem Gebiet erforscht man die geologische Struktur und die Bildung der Gletscher. Beim Dorf Sangdui (3740 m) besuchen Sie das am Fluss gelegene schoene Bangpu Kloster Sangdui. Abends erreichen Sie heutiges Hotel in Riwa. 2N im Sumtime Yading Hotel

08.Tag 04.08. MI Riwa – Yading – Riwa F/M/A
30 km Fahrt zum Eingang des Yading-Naturschutzgebiets in Longtong Ba (3750 m). Von hier aus beginnt die  Wanderung in der Shangri-la. Zuerst Wanderung (1.5 Stunden) durch den Wald zum kleinen Chonggu Kloster (3800 m). Unterwegs können Sie schon die heiligen Berge Xinuoduoji und Xiannairi fotografieren. Und am Chonggu Kloster hat man schönen Überblick über die heiligen Berge Xinuoduoji und Xiannairi. Nach kurzer Besichtigungen und Pause weiter Wanderung (1 km) durch den Urwald und üppige Sträucher zum heiligen Zhoma Latso See (3900 m) am Fuß vom riesigen Berg Xiannairi (6032 m). Schöner Berg Xiannairi ragt vor Ihnen hervor! Anschließend wandern Sie zurück zum Chonggu Kloster und weiter zum Luorong Steppe (4100 m, 2.5 Stunden). Urwald, Bach, Strauch, Steppe, Blume ... bilden phantastische Galerie. Im Juni 1928 hatte Dr. Joseph Rock auf der großen Luorong Steppe wunderschöne Fotos von den Bergen Yangmaiyong (5958 m) und Xianuoduoji (5958 m) gemacht. Und sein Meisterstück wurde vom amerikanischen "National Geographic" veröffentlicht. Viele Naturliebhaber wurden deswegen von seinen Erlebnissen und von den drei heiligen Bergen angereizt. Dort ist die Rückseite vom Berg Xiannairi auch zu sehen. Wandern Sie zurück zum Eingang Longtong Ba und Fahrt zum Hotel.

09.Tag 05.08. DO Riwa - Litang – Yajiang – Xinduqiao F/M/A
Rückfahrt auf der selben Strasse nach Xinduqiao. 1N im einfachen Xintai Hotel

10.Tag 06.08. FR Xinduqiao - Kangding – Luding - Yaan – Chengdu F/M/A
Fahrt ueber den Zheduo Pass (4298 m) nach Kangding (2100 m), der Hauptstadt des tibetischen autonomen Bezirks Garze. Kangding war in der Geschichte das wichtigste "Tor nach Tibet". Der tibetische Name von Kangding, Dar tse duo, drückt aus, dass die Stadt am Zusammenfluss von Dar und Tse liegt. Früher siedelten sich in Kangding sowohl chinesische Kaufleute als auch tibetische Händler an. Hier wurde der in handlichen 10 kg Paketen verschnürte chinesische Ziegeltee, der von chinesischen Kulis von Yaan hierher getragen wurde, in den grossen Karawansereien in Yakhäute eingenäht und in riesigen Yakkarawanen nach Lhasa weiter transportiert. Weitere Rückfahrt auf der selben Strasse via Luding und Yaan nach Chengdu. 1N im 4*Minshan Lhasa Hotel

11.Tag 07.08. SA Abschied von Chengdu F
Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen, Rückflug nach Hause.


 
Tel: 0086-28-85540220 Fax: 0086-28-85541221 reisen@china-reisen.net
Wir akzeptieren
© Alle Rechte vorbehalten China Chengdu Greatway Tour Co., Ltd.