Feedback Newsletter Kundenservice Reise-News Über China
China - erleben und entdecken 
Startseite Gruppenreisen Erlebnisreisen Trekkingreisen Selbstfahrt Speziales Interesse Reisebausteine Sichuanreisen Tibetreisen Kontakt
Chinareisen
Klassische Chinareisen
Tibetreisen mit Tibetbahn
Seidenstraße Impression
Tibet – das Dach der Welt
Sichuan – Heimat der Pandabären
Yunnan - Märchenland der Minorität
Bunte Guizhou
Xinjiang – Juwel auf der Seidenstraße
Hainan – Badeurlaub-Paradies
Yangtse Kreuzfahrt
Qinghai - Quelle der Flüsse
China und Nachbarland
Reisen finden
Stichwort:
Maßgeschneiderte Route
Entwerfen Ihre Chinareise kostenlos mit unserer Hilfe, Ihrem einmaligen Interesse zu entsprechen.
Referenz  
ich bin gerade wieder zu Hause in Deutschland angekommen und möchte mich bei Ihnen sehr für die gute Organisation und Reiseplanung bedanken. Die Reise hat sehr viel Freude bereitet, es war rundum eine gelungene Sache. Wir fühlten uns auch am Ende der Reise an der Grenze sehr von Ihnen unterstützt und hatten das Gefühl, daß sie sich wirklich für uns einsetzen und alles, war geht, für uns unternehmen. Auch mit den Hotels waren wir sehr zufrieden. Die Guides machten einen kompetenten und gut informierten Eindruck.
 
StartseiteChinareise-BausteineSichuan – Heimat der Pandabären
"Das Andere Tibet" – Amdo und Kham in Sichuan
Erlebnisreise in Ossttibet Amdo und Kham
Qiang-Minoritaet, Gyarong Tibeter und Khampa-Leute
Tibetisches Buddhismus: Gelugpa Schule, Nyingma Schule, Jonang Schule, Sakya Schule
Boen Kloster und Nonnenkloster in Aba
Pandabaeren in Bifengxia von Yaan
Reiseverlauf

01.Tag Ankunft in Chengdu
Im Laufe des Tages Ankunft in Chengdu, der Hauptstadt von der Provinz Sichuan - Heimat der Pandabären. Transfer zum Hotel. 1N im 4*Minshan Lhasa Hotel

02.Tag Chengdu – Taoping – Guergou F/M/A
Fahrt durch die Chengdu-Ebene zum Taoping Dorf der Qiang-Minoritaet. Die Festungstuerme und das unterirdische Wassersystem sind sehr beeindruckend. Danach Weiterfahrt nach Guergou. 1N im 3*Wenquan Hotel

03.Tag Guergou – Aba F/M/A
Fahrt hinauf zum Qinghai-Tibet Hochland. Endlose Steppe fuehrt Sie zur Klosterstadt Aba. Aba bedeutet "Kommen aus Ngari" in tibetischer Sprache. Nachmittags Besuch vom Ngayul Kloster (Saige Si) der Jonangpa-Schule. 2N im 2*Nianbaoyuze Hotel

04.Tag Aba F/M/A
Den ganzen Tag in Aba mit Besichtigungen: Kirti Kloster der Gelug-Schule (Ge'erdeng Si), Boen-Kloster Nangshig (Langyi Si) und Nonnenkloster. Kirti ist das groesste Kloster in den osttibetischen Gebieten Amdo und Kham in Sichuan, es wurde 1870 gegruendet. Danach visit Nangshig Kloster, was eins von den groessten Boen-Kloster in China, es wurde 1107 aufgebaut. Nachmittags Ausflug zum Aba Nonnenkloster. Es liegt am Mami Berg im Siwa Dorf. Dieses Nonnenkloster der Gelugpa Schule ist die groesste Nonnenkloster in denganzen osttibetischen Gebieten Amdo und Kham.

05.Tag Aba – Rangtang F/M/A
Fahrt auf der Steppe und durch Taeler nach Rangtang (Dzamthang), unterwegs Besuch des Bangtuo Klosters der Nyingma-Schule und des Rangthang Klosters der Jonangpa-Schule. 1N im einfachen Rangtang Hotel

06.Tag Rangtang – Sethar – Garze F/M/A
Fahrt ueber Sethar (Seda) nach Garze (Ganzi). Garze, das eigentliche kulturelle, religioese Zentrum fuer die in Sichuan lebenden Tibeter, hat zahlreiche Lama-Kloester. In Garze besichtigen Sie das Garze Kloster der Gelbmützen-Sekte (Gelukpa), mit mehr als 1100 Mönchen zählte es zu dem größten Kloster in Kham und für die äußerst belebte Marktstrasse. 1N im einfachen Golden Yak Hotel

07.Tag Garze – Yilhun Lhatso – Chola Pass – Dege F/M/A
Fahrt nach Dege. Am Fuß des Chola Bergs (Que'er Shan, 6168 m) liegt ein schöner ruhiger See - Yilhun Lhatso (Xinluhai, 4100 m), eingebettet in einer märchenhaften Umgebung. Nach einer kleinen Wanderung am See fahren Sie ueber den 5050 m hohen Chola Pass weiter nach Dege (3380 m). 2N im 2*Chola Hotel

08.Tag Dege F/M/A
Die Einwohner in Dege sind Khampa-Tibeter, die seit einigen hundert Jahren eigenständig leben. Die Macht von Lhasa kann sie nicht stark beeinflussen. Verschiedene Religionen wie Rot, Gelb, Weiß, Schwarz leben hier in friedlicher Eintracht zusammen. Sie besichtigen das 1448 gegründete Sakya Kloster Dege Gonchen, in dem über 300 Mönche leben, sowie die unter König Tenpa Tsering 1729 erbaute Druckerei Dege Parkhang (chin. Dege Yinjingyuan). Dege war und ist eine der wichtigsten traditionellen Druckereien Tibets, deren wertvolle Ausgaben des Kanjur ("Worte Buddhas") und des Tanjur ("Kommentar zu den Worten Buddhas") in ganz Tibet als die genauesten bekannt waren. Die Druckerei beherbergt die umfangreichste Sammlung geschnitzter Druckstücke. Sie haben noch Zeit für einen Besuch im Krankenhaus des traditionellen tibetischen Medizin.

09.Tag Dege – Pelyul F/M/A
Sie fahren 25 km bis zur Gangtuo Brücke zwischen Sichuan und Tibet, dann entlang den Jinsha Fluss (Goldsandfluss, Oberlauf des Yangtse) nach Pelyul (Baiyu). Pelyul (3260 m) ist eine kleine gemütliche schöne Stadt am Fluss Ding Chu. Nach dem Mittagessen Besuch des Pelyul Klosters. Hoch über Pelyul erhebt sich das Nyingmapa-Kloster Pelyul Gompa (chin. Baiyu si). Das Kloster zählt zu einem der drei größten Klöstern der Nyingmapa-Schule im tibetischen Gebiet Kham. Dann Bummel auf dem Freimarkt. 1N im einfachen Shaluli Hotel

10.Tag Pelyul – Garze – Luhuo F/M/A
Sie verlassen heute Morgen den Kreis und fahren über einen ca. 4.237 m hohen Pass und durch Flusstal nach Garze. Weiterfahrt über einen ca. 3900 hohen Pass nach Luhuo, unterwegs machen Sie eine Fotopause am Kasa See. In Luhuo besuchen Sie das Trango Kloster (Shouling Si). 1N im einfachen Kasa Hotel

11.Tag Luhuo - Dawu – Bamei – Danba F/M/A
Sie fahren via Dawu (Daofu) und Bamei nach Danba, dem schoensten Dorf Chinas. Die Gyarong- (Jiarong-) Tibeter bewohnen diese Region. 2N im 3*Dongnvguo Hotel

12.Tag Danba F/M/A
Ca. 6-stuendige Wanderung vom Zhonglu Dorf zum Suopo Dorf, dem „Land der 1000 Festungstuerme“. In diesem Bereich der Gyarong- (Jiarong-) Tibeter gibt es viele Doerfer mit massiv aus Stein erbauten Bauernhaeusern und auffaelligen, hohen, das Dorf weit ueberragen¬den Wehrtuermen. Von den Plattformen dieser Festungstuerme wurden die Doerfer von mit Pfeil und Bogen bewaffneten Kaempfern verteidigt.

13.Tag Danba – Luding – Yaan F/M/A
Morgens Fahrt auf einer kleine Bergstrasse hinauf zum Dorf Jiaju. Dort bietet sich ein ueberwaeltigender Blick auf die verstreut an einem Hang liegenden Gyarong-Bauernhaeuser, die bunt bemalt werden und mit Schnitzwerk verziert werden. Sie wandern durch das Dorf und machen Gast in den Wohnstuben und Innenraeumen. Nachmittags Fahrt entlang den Dadu Fluss nach Luding und weiter durch den Tunnel im Er Lang Shan Berg nach der "Regenstadt" Yaan. 1N im 4*Beite Moon-Star Hotel

14.Tag Yaan – Chengdu F/M/A
In der Nähe von Yaan Besuch der Pandabären im Bifengxia Naturschutzgebiet sowie des alten Dorfs Shangli. Das Altdorf Shangli präsentiert mit ihrer klassischen Brücke, Pagode, Steinstele usw. die traditionelle Schönheit aus mehr als tausend Jahren vorher. Nachmittags Rueckfahrt auf Autobahn nach Chengdu. 1N im 4*Minshan Lhasa Hotel

15.Tag Abschied von Chengdu F
Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen, Rückflug nach Hause.


 
Tel: 0086-28-85540220 Fax: 0086-28-85541221 reisen@china-reisen.net
Wir akzeptieren
© Alle Rechte vorbehalten China Chengdu Greatway Tour Co., Ltd.