Feedback Newsletter Kundenservice Reise-News Über China
China - erleben und entdecken 
Startseite Gruppenreisen Erlebnisreisen Trekkingreisen Selbstfahrt Speziales Interesse Reisebausteine Sichuanreisen Tibetreisen Kontakt
Chinareisen
Klassische Chinareisen
Tibetreisen mit Tibetbahn
Seidenstraße Impression
Tibet – das Dach der Welt
Sichuan – Heimat der Pandabären
Yunnan - Märchenland der Minorität
Bunte Guizhou
Xinjiang – Juwel auf der Seidenstraße
Hainan – Badeurlaub-Paradies
Yangtse Kreuzfahrt
Qinghai - Quelle der Flüsse
China und Nachbarland
Reisen finden
Stichwort:
Maßgeschneiderte Route
Entwerfen Ihre Chinareise kostenlos mit unserer Hilfe, Ihrem einmaligen Interesse zu entsprechen.
Referenz  
ich bin gerade wieder zu Hause in Deutschland angekommen und möchte mich bei Ihnen sehr für die gute Organisation und Reiseplanung bedanken. Die Reise hat sehr viel Freude bereitet, es war rundum eine gelungene Sache. Wir fühlten uns auch am Ende der Reise an der Grenze sehr von Ihnen unterstützt und hatten das Gefühl, daß sie sich wirklich für uns einsetzen und alles, war geht, für uns unternehmen. Auch mit den Hotels waren wir sehr zufrieden. Die Guides machten einen kompetenten und gut informierten Eindruck.
 
StartseiteChinareise-BausteineSichuan – Heimat der Pandabären
Drei Koennigreiche Reise in Sichuan
Reiche Relikte von den Drei Koennigreichen in Sichuan
Sanxingdui Museum
Alte Staedte Zhaohua und Langzhong
Reiseverlauf

01.Tag Ankunft in Chengdu
Sie kommen vormittags in Chengdu an, die Hauptstadt der Provinz Sichaun in Südwestchina. Abholung und Transfer zum Hotel. Die übrige Zeit steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Chengdu

02.Tag Chengdu – Guanghan – Deyang – Zitong – Qiqu Shan
Nach dem Frühstück fahren Sie zuerst Richtung Nordosten nach Guanghan, wo Sie das Sangxingdui Museum besuchen. Die Sanxingdui Ruine, die vorzügliche Vertretung der Zivilisation am Jangtse, zählt zu der wichtigen Entdeckungen in der Geschichte der Wissenschaft und Kultur. Weiterfahrt nach Deyang. Besichtigung der Kunstgalerie und des Konfuzius Tempels. Bei der alten Chuanshan Straße besuchen Sie das Grab und die Gedenkstätte von Pang Tong, den Baima Pass sowie den alten Handelsweg. Dann Fahrt nach Mianyang, Besuch des Fule Bergs, der auch die Ruine der Fucheng Sitzung heißt. In Zitong besuchen Sie den Großen Tempel im Qiqu Berg, der als der Eingang zu dem Cuiyun Korridor gilt. Übernachtung in Qiqu Shan

03.Tag Qiqu Shan – Cuiyun Korridor – Jiange – Jianmen Pass
Fahrt via Jiange Kreis zu dem Jianmen Pass. Unterwegs besichtigen Sie das Lange Korridor Cuiyun. Entlang der Straße stehen unzählige alte Zypressen. Mahr als 8,000 Zypressen auf der Straße werden vom Staat vereinheitlich nummeriert. Hier ist die schönste Strecke auf dieser Reise und der ideale Platz für eine ökologische Reise. Die älteste Zypressen sind die Zahngfei Zypresse und die Yazi Zypresse. Sie können auch in em Cuiyun Lang Park bummeln. Nach Ankunft besuchen Sie den Jianmen Pass, einen wichtigen strategischer Pass auf der Shu Straße, liegt am Mittelabschnitt des Jianshan Bergs. Er ist mehr als 50 m breit und über 500 m lang. So erhält er die Reputation: Jianmen sei der gefährlichste Platz auf der Welt. Am Abend probieren Sie das Bankett aus Toufu. Übernachtung in Jianmen Guan

04.Tag Jianmen Pass – Guangyuan
Morgens Fahrt zu der drittgrößten Stadt in Sichuan – Guangyuan. Sie ist auch das Nördliche Tor der Provinz. Unterwegs Abstecher zu der Altstadt Zhaohua und dem Grab von Feiyi, einem berühmten General aus der Drei Reiche Dynastie . Die Stadt liegt 20 km südwestlich der Stadt Guangyuan entfernt und zählt zu der ältesten Kreisstädten in Sichuan. Ihre Lage ist strategisch wichtig. Die heutige Zhaohua Stadt stammte aus der Ming Dynastie. Sie war mit Stein angelegt. Die Straße ist etwa 4 m breit. In Guangyuan besuchen Sie das bekannte Mond Tal und den alten Plankweg. Sie werden als das Museum des Verkehrswesens bezeichnet. Bootsfahrt auf dem Jialing Fluss. Anschließend besichtigen Sie den Huangze Tempel von Wu Zetian, die einzige Kaiserin in der chinesischen Geschichte. Im Huangze Tempel ist die Moya Grotten von hohem Kunstwert. Es gibt nun noch 6 große Grotten, 50 Nischen, 1,203 Statuen. Übernachtung in Guangyuan

05.Tag Guangyuan – Langzhong
Fahrt via Cangxi und andere Kreise nach Langzhong. Unterwegs genießen Sie die Hügellandschaft. Die Straße wird zum Teil repariert. In Langzhong bummeln Sie zuerst in der Altstadt und dann besuchen den Tempel für Zhang Fei. Mit Lijinag in Yunnan, Pingyao in Shanxi und Xixian in Anhui zeichnet sie sich als die vier alte Städte aus. Der Tempel für Zhang Fei, auch Ahnentempel des Fürsten Heng, enthält das Grab und die Gedenkstätte von Zhang Fei, dem Tigergenera aus der Drei Reiche Zeit. Übernachtung in Langzhong

06.Tag Langzhong – Nanchong
Fahrt nach Nanchong. Am Nachmittag besichtigen Sie den Wanjuan Turm auf dem Xishan Berg, wo Chen Shou, ein berühmter Historiker der Westlichen Jin Dynastie und der Schriftsteller des Buchs Die Geschichte der Drei Steitenden Reiche, studierte und forschte. Der prachtvolle und imposante Turm besteht aus dem Chenshou Studierturm, der Chenshou Gedenkhalle und dem Turm für Bücheraufbewahrung. Übernachtung in Nanchong

07.Tag Nanchong – Chengdu
Rückfahrt nach Chengdu. Besuch des Tempels des Fürsten Wu. Er nimmt eine Fläche von 14 Hektar ein und besteht hauptsäschlich aus dem Liu Bei Mausoleum, der Liu Bei Halle, der Zhuge Liang Halle und der Drei Brüder Halle. Das Liu Bei Mausoleum wurde im Jahr 223 erbaut. Bis Heute ist es schon über 1800 Jahre her. Übernachtung in Chengdu

08.Tag Abschied von Chengdu
Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen, Abschied von Chengdu.


 
Tel: 0086-28-85540220 Fax: 0086-28-85541221 reisen@china-reisen.net
Wir akzeptieren
© Alle Rechte vorbehalten China Chengdu Greatway Tour Co., Ltd.