Feedback Newsletter Kundenservice Reise-News Über China
China - erleben und entdecken 
Startseite Gruppenreisen Erlebnisreisen Trekkingreisen Selbstfahrt Speziales Interesse Reisebausteine Sichuanreisen Tibetreisen Kontakt
Chinareisen
Chinareisen zum Fest der Minorität
Trekkingreisen in China
Fahrradreisen in China
Reisen finden
Stichwort:
Maßgeschneiderte Route
Entwerfen Ihre Chinareise kostenlos mit unserer Hilfe, Ihrem einmaligen Interesse zu entsprechen.
Referenz  
ich bin gerade wieder zu Hause in Deutschland angekommen und möchte mich bei Ihnen sehr für die gute Organisation und Reiseplanung bedanken. Die Reise hat sehr viel Freude bereitet, es war rundum eine gelungene Sache. Wir fühlten uns auch am Ende der Reise an der Grenze sehr von Ihnen unterstützt und hatten das Gefühl, daß sie sich wirklich für uns einsetzen und alles, war geht, für uns unternehmen. Auch mit den Hotels waren wir sehr zufrieden. Die Guides machten einen kompetenten und gut informierten Eindruck.
 
StartseiteKleingruppen-ReisenChinareisen zum Fest der Minorität
Erlebnisreise zum Monlam Fest (Losar) in Tongren und Xiahe von Osttibet Amdo
Tibetisches Neujahrfest Losar in Tongren und Xiahe
Reiche Aktivitäten: Geistertanz, Thangka entrollen, Ausstellung der Butter-Skulpturen, Umrundung des Labrang Klosters mit Maitreya-Figur
Das östliche tibetische kulturelle Zentrum Amdo
Monlam-Fest, auch als Grossgebetsfest genannt, ist das grossartigste riligiöse Fest in Tibet während des Frühlingsfests. Ursprünglich ist es die Predigerversammlung, die durch den legendäre Tsongkhapa - den Gründer der Gelukpa Schule im Jahr 1409 im Jokhang Kloster aufgerufen wurde. Tausende Mönche in der Nähe oder in der Weite versammeln sich für das Gebet und die buddhistische Debatte, nicht zuletzt für die Abschlussprüfung, für den Doktortitel in Buddhismusausbildung, der Bestandene wird mit dem Titel „Geshe" gekrönt. Während dieser Zeit hören die Gläubigen die Predigte an. Diese Reise zum Monlam-Fest bietet Ihnen Teilnahme an den verschiedenen religiösen Zeromonien in den Klöstern in Tongren und Xiahe mit den bunt angezogenen Gläubigen und Mönchen an. Tongren und Xiahe sind das Zentrum vom östlichen tibetischen kulturellen Gebiet Amdo. Ein Höhepunkt dieses Fests wird das "Sonnen des riesigen Thangkas mit Buddhafigur" sein. Dabei wird ein riesiges Thangka mit einer Länge von 90 Fuß und einer Weite von 66 Fuß auf dem Berghang gebracht und anschliessend von oben nach unten entrollt wird. In den ganzen zwei Wochen des Fests kommen die lieblichen Schamanen-Tanzen und die Party von den Gläubigen durch.
Termine und Preise
Reisedauer11Tage
Mindestteilnehmerzahl6Personen
Höchstteilnehmerzahl18Personen
Reise-Nummer: PANO-GR-FT-01
Reiseziele: Xining – Kumbum – Tongren – Xiahe – Bingling - Lanzhou
Preis: EURO734,-
Dauer: 11 days
Datum:
ReisenummerTerminePreisVerfügbarkeit

Einzelzimmerzuschlag: EURO168,-
Leistungen
10N in Hotels entsprechende Standards (Landeskat.) oder gleichwertig lt. Reiseverlauf (N=übernachtung)
Verpflegung wie beschrieben: F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen
Transfers, Ausflüge und Besichtigungen einschlie?lich Eintrittsgeldern lt. Reiseverlauf
Oertliche englischsprachige Reiseführung

Nicht enthaltene Leistungen
Alle nicht im obigen Reiseverlauf bzw. Leistungsbeschreibung ausdrücklich genannten Leistungen
Trinkgelder und persoenliche Ausgaben
Visum für China

Reiseverlauf
01.Tag 09.02. MI Ankunft in Xining
Ankunft in Xining, der Hauptstadt von Provinz Qinghai. Abholung und Transfer zum Hotel. 1N im 4*Xining Mansion

02.Tag 10.02. DO Xining – Tongren (160 km) F/M/A
Morgens Fahrt zu dem 1560 gegründeten Kloster Kumbum (Ta'er Si) im Huangzhong Kreis. Dieses Kloster untersteht der Gelukpa-Sekte, ist eines der sechs Meister-Klöster. Der Begründer der lamaistischen "Gelbmuetzensekte", Tsongkhapa, soll hier geboren sein. Viele Mongolen besuchen heute diese Stätte, denn das Kumbum-Kloster spielte bei der Bekehrung der Mongolen zum Lamaismus eine wichtige Rolle. Weiterfahrt nach Tongren. In Tongren besuchen Sie das Longwu Kloster. 4N im 2*Yunlong Hotel

03.Tag 11.02. FR Tongren F/M/A
Morgens Ausflug zu dem Guomari Kloster. Sie besichtigen das größte Frühstückbankett auf der Welt. Die Gläubigen des tibetischen Buddhismus aller Orte treffen sich hier und nehmen Buttertee sowie Frühstück mit. Sie teilen es mit Mönchen und Touristen. Heute steht ein Höhepunkt des Neujahresfests: das Entfalten des riesigen Thangkas mit Buddhafigur. Die Veranstaltung fängt normalerweise um 14.00 an und dauert 3 bis 4 Stunden. Gleichzeitig findet die Umrundung des Wutun Unter Klosters mit grosser Buddha-Figur statt.

04.Tag 12.02. SA Tongren F/M/A
Sie verbringen heute den ganzen Tag im Wutun Unter Kloster. Vormittags besichtigen Sie hier Geistertanz. Dann Besuch des Wutun Klosters. Die Regong Kunst konzentriert sich im Wutun Dorf vom Kreis Tongren, ist gemischt von religioeser Kunst und Volkskunst. Sie besuchen eine Familie von einem Regong Künstler und schauen an, wie die Mönche Thangkas machen. Am Nachmittag Teilnahme an Umrundung des Guomari Klosters mit grosser Buddha-Figur.

05.Tag 13.02. SO Tongren F/M/A
Ganz Tag besuchen Sie die Geistertanz im Guomari Kloster.

06.Tag 14.02. MO Tongren – Xiahe F/M/A
Vormittags besuchen Sie weiter die Geistertanz im Guomari Kloster. Am Nachmittag fahren Sie nach Xiahe. Xiahe liegt 2,900 Meter über dem Meeresspiegel und wird fast ausschliesslich von Tibetern bewohnt. 4N im 2*Gang-gyan Hotel
 
07.Tag 15.02. DI Xiahe F/M/A
Heute findet das Entrollen des riesigen Thangkas mit Buddhafigur im Labrang Kloster statt. Zu dieser Zeit sammeln sich hunderttausende Gläubige und Touristen hier. Sie warten darauf, dass ein riesiges Thangka mit einer Länge von 98 m und einer Weite von 66 Fuß auf dem Thangka Berg gebracht und anschliessend von oben nach unten entrollt wird.

08.Tag 16.02. MI Xiahe F/M/A
Sie besuchen heute die Geistertanz im Labrang Kloster. Alle Teilnehmer an der Zeremonie werden von Gottheiten gesegnet.

09.Tag 17.02. DO Xiahe F/M/A
Vormittags besichtigen Sie das Labrang Kloster, das neben dem Kumbum Kloster das bedeutendste monastische Zentrum an der nordoestlichen Grenze des tibetischen Kulturraums ist. Das im Jahr 1710 gegründete, teilweise erhaltene Kloster gehört zu den sechs Meister-Klöstern. Es diente über Jahrhunderte hin als Bindeglied zwischen dem tibetischen und mongolischen Lamaismus. Zeit für Fotografieren. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am Abend besuchen Sie die die Ausstellung der Butter-Skulptur im Kloster Labrang.

10.Tag 18.02. FR Xiahe – Lanzhou F/M/A
Morgens Teilnahme an Umrundung des Labrang Klosters mit grosser Maitreya-Figur. Die Mönchen und Gläubigen tragen mit Sänfte die 9.15 Fuss höhe Maitreya-Figur, und führen die Umrundung in Uhrzeigersinn um Labrang Kloster. Dann fahren Sie zu den Grotten des 1000-Buddha-Tempels am Gelben-Fluss in Bingling mit dem Boot. Die Grotten vom Kloster sind zum ersten Mal im Jahr 420 gebaut. Die Figuren hier sind noch aelter als die bei Dunghuang-Grotten. Danach Weiterfahrt nach Lanzhou, der Hauptstadt von Provinz Gansu. 1N im 4*Legend Hotel

11.Tag 19.02. SA Abschied von Lanzhou F
Transfer zum Flughafen, Abschied von Lanzhou.

Informationen
Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.

 
Tel: 0086-28-85540220 Fax: 0086-28-85541221 reisen@china-reisen.net
Wir akzeptieren
© Alle Rechte vorbehalten China Chengdu Greatway Tour Co., Ltd.